Donnerstag, 29. April 2010

*klugscheißmoduson*

Dieser Handzettel ("neudeutsch" auch Flyer genannt *augenroll*) flatterte ins Büro:



Sehr geehrter HandzettelFlyerverteiler,

zu Ihrer Werbemaßnahme sei kurz folgendes bemerkt:

  1. Leistung und Sauberkeit werden (!!!) generell groß geschrieben. Das Wörtchen "groß" hingegen ist ein Adjektiv (Wie-Wort) und wird daher klein geschrieben - es sei denn, es befindet sich entweder am Satzanfang (wobei darunter der Satzbau leiden könnte) oder es mutiert z.B. zum Eigennamen.
  2. ähm... ja... das ist dann wohl offensichtlich... naja, wohl eher nicht, sonst wäre es so nicht verteilt... ach lassen wir das.
  3. Doof, dass dieser Handzettel ausgerechnet in einer Firma gelandet ist, die mit dem Erstellen (und Korrekturlesen!!!) solcher Produkte ihr Geld verdient. Schade, dass Sie kein Kunde bei uns sind.

Ich hätte ja durchaus Freude daran, einen solchen Brief zu verfassen... aber ich setze mich (ab jetzt) brav auf meine Finger und schalte *klugscheißmodusoff*

Kommentare:

  1. oh, mann... Die Idee Flyer zu verteilen find ich ja generell nicht schlecht, nur in bestimmten Fällen nervig (z.B. Pizzadienst-Werbung bei mir daheim - und das jede Woche neu). Aber dass man für so etwas auch noch Geld hinblättert... Leider rausgeschmissenes Geld! Da hätte wohl jemand aufmerksam drüber schauen sollen... Schade!
    Danke für den Beitrag!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. sowas versteh ich auch nie!?!? erstens guck ich doch selbst lieber 5mal drüber bevor ich das drucken lasse und dann frag ich mich immer wieso die Druckerei sowas nicht korrigiert !?!?!
    In der Lux.straße in T. hängt auch ein riesiges Plakat auf dem jemand Farzeuge ankauft, da schüttel ich auch schon immer den Kopf drüber!!

    AntwortenLöschen
  3. Außerdem muss es heißen: ... werden bei uns groß geschrieben.

    Die Klugschnackerein Frau Bipp

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe Deinen Berufs-Tick ;o))
    Habe auch jahrelang in einer Werbeagentur gearbeitet, die Adressen für Werbezwecke vermietet.
    Und immer wenn ich jetzt eine Firma (Baby-Walz, Weltbild etc.) lese oder sehe, denke ich:
    "Die verkaufen ihre Kunden-Adresse - böse, böse."

    Gruß Schmedderling

    AntwortenLöschen
  5. @ Frau Bipp: Eben. Siehe Punkt 1 meiner Lästereinheit *zwinker*

    @ fashionista: Bei den Pizzaria-Zetteln und Speisekarten überhaupt ist es mittlerweile ein liebgewordenes Hobby, nach Fehlern zu suchen. Regelrecht langweilig, wenn ich keinen finde *lach*

    AntwortenLöschen
  6. *kicher* darf ich mir *Klugscheissermoduson* und *-off* liften (wie wir Scrapper gerne sagen)? (und ja, ich schreibe mit 2 s, weil wir das in der Schweiz so machen ;))
    Das ist ja herrlich!
    Ich sag ja immer: lieber klugscheissen als dummschwätzen :D

    Gruss aus Zürich!
    Ahuefa

    AntwortenLöschen