Samstag, 10. April 2010

Samstag

Von 0 auf 100 in ca. 2 Stunden.
Gestern Nachmittag ging es mir noch gut - alles ganz normal. Das häufiger werdende (intergalaktischglobalriesige) Niesen legte ich in der Rubrik Heuschnupfen ab.
FALSCH! Denn innerhalb kurzer Zeit fühlte ich mich krank. Und das wurde von Stunde zu Stunde schlimmer. Mein ganzer Kopf tut weh. Mein Gesicht ist von der Nase bis über den Mund hinaus rot und wund und innen sieht's nicht besser aus. Die Nacht war besch...eiden und der bisherige Tag steht der Nacht nicht im geringsten nach.

Nun hoffe ich, dass dieser VirusBazillusScheißdreckskram ebenso schnell verschwindet, wie er angeflogen kam *motz*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Darf ich vorstellen?

Das ist nicht etwa der Plapperflummi, der vor lauter Ferienende-Trauer auf der Flucht ist... das ist sein Kumpel mit seinem Übernachtungsköfferchen für eine (EINE EINZIGE!!!!) Nacht. Irre, oder? *lach*

Kommentare:

  1. *lol*
    Was war denn DA drin??? Das Bett? Ein Geschwisterkind? Mama? Weninger kann es ja kaum gewesen sein *g*

    Dir drücke ich die Daumen, dass das Krankheits-Ungemach so schnell verschwindet, wie es gekommen ist!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das würde mich auch mal interessieren, was in dem Koffer war *lach*
    Wünsche Dir gute Besserung, erhol Dich schnell wieder.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Hui nur sicher 1 Nacht und nicht 1 Jahr?

    Würde Kind dann mit Umzugswagen vor der Tür stehen wenns 3 Nächte sind?

    Unser Übernachtungsgast (fast 5J) hat es mit einem Schuhkarton voll Sachen geschafft hier glücklich zu werden. Sehr sparsames Kind ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Armes Schäfchen bist Du krank... ganz ganz gute Besserung aus Köln!
    Bisher dachte ich immer nur Frauen und Schwule reisen grundsätzlich mit mindestens einem Schrankkoffer. ;-)
    Liebe Grüße aus Köln, die Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Du Ärmste, wünsche gute Besserung.
    Der Freund unseres Großen reist bei uns auch in solcher Ausstattung an. Inhalt: Schlafsack, Isomatte und WII- Board!
    Wir haben nämlich keins (Board), aber ein Bett hätten wir schön (sogar mit Matratze und Bettdecke *grins*).

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich jetzt Angst haben? Ist das McGyver in klein? Der sich mal eben schnell aus dem Koffer eine Drei-Zimmer-Wohnung mit Bombenabwehrradar baut?

    Ich wünsche Dir sehr schnelle gute Besserung liebes Schäfchen!
    Lieschen

    AntwortenLöschen
  7. Schnelle gute Besserung wünsch ich Dir!!

    Der Übernachtungskoffer ist ja der Hammer *lach*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. für eine nacht? - das schaffe ich auch ;-)

    AntwortenLöschen
  9. bist du dir sicher das es nur für eine Nacht sein sollte?
    es grüßt Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. @ Kleine Fluchten: Ich hab auch erst mal gefragt, ob B. seinen Bruder miteingepackt hat :)

    @ Susanne-Hannah: Das weiß ich *breitgrins*

    @ all: Danke für die Genesungswünsche!!! Und im Koffer befanden sich die üblichen Übernachtungs-Utensilien plus Kissen und Schlafsack. Letzteres völlig unnötig... und B. wusste das auch... aber er hatte wohl Spaß, mit dem Riesenteil durch's Dorf zu wandern :)

    AntwortenLöschen
  11. Das kann ich mir vorstellen, macht ja auch was her so ein Riesenkoffer! *lach*

    Gute Besserung für Dich! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Im Koffer ist dann wahrscheinlich noch ein blinder Passagier?

    Gute Besserung wünscht

    Die Bipp

    AntwortenLöschen